Meine Rede im Bundestag

Meine Rede im Bundestag!

Wertes Präsidium!

Meine Damen und Herren! Liebe Landsleute! Nun wird also in dieser Bundesregierung über ein Tabuthema gesprochen: die Abscheidung von CO2 aus Industrieabgasen. Nun könnte man meinen, die Grünen wären zu der Erkenntnis gelangt, dass es eine Katastrophe wäre, alle Grundlastkraftwerke abzuschalten, und man stattdessen den Abgasen das CO2 entziehen sollte. Aber darum geht es natürlich nicht. Der Ausstieg aus den fossilen Energieträgern soll trotzdem vollzogen und damit die Grundlage unseres Wohlstandes vernichtet werden. Wenn Ihnen das Thema CO2-Vermeidung so wichtig ist: Steigen Sie wieder in die Kernenergie ein! Sie haben morgen die Möglichkeit, indem Sie unserem Antrag zustimmen.

Aber das wollen Sie ja auch nicht. Sie haben lediglich den Auftrag, die Interessen Ihrer Auftraggeber aus der Wind- und Solarbranche und aus den Vereinigten Staaten zu vertreten. Die Übernahme des größten Wärmepumpenherstellers in Deutschland durch eine amerikanische Firma zeigt sehr deutlich, warum die Menschen gezwungen – gezwungen! – werden sollen, Wärmepumpen in ihre Häuser einzubauen. Offensichtlich geht es unter anderem darum, so viel Geld wie möglich aus Deutschland in verschiedene Kanäle in den USA zu lenken, also nicht deutsche, sondern amerikanische Interessen zu vertreten. Das grenzt an Verrat.

Aber selbst wenn es um die vermeintliche Rettung des Klimas ginge, hat Deutschland praktisch keinen Einfluss darauf.

Selbst wenn Ihre Hypothese stimmte, dass die menschengemachten CO2-Emissionen das Klima maßgeblich beeinflussen, und die schlimmsten Annahmen zuträfen, würde nach den Formeln des selbsternannten Weltklimarates Deutschland, wenn es von heute auf morgen kein Gramm CO2 mehr ausstieße, die vermutete Erwärmung rein rechnerisch um nur 0,00056 Grad Celsius verringern.

Das heißt: knapp 100 000 Vogelschredder für 0,00056 Grad, Vernichtung von Zehntausenden Quadratkilometern landwirtschaftlicher Nutzfläche durch Photovoltaikanlagen für 0,00056 Grad,

Tötung von Hundertausenden Vögeln und Fledermäusen sowie Millionen Insekten für 0,00056 Grad,

Vernichtung von Millionen Arbeitsplätzen für 0,00056 Grad, Verbot von Verbrennungsmotoren für 0,00056 Grad, die höchsten Strompreise der Welt für 0,00056 Grad und – der neueste Clou – die faktische Enteignung von Millionen Eigenheimbesitzern und ein exorbitanter Anstieg der Mieten per Gebäudeenergiegesetz für 0,00056 Grad Celsius.

Wer also behauptet, mit dieser Vernichtungsorgie von Werten und Existenzen, das Klima retten zu wollen, ist ein Lügner.

Wer diesen Lügnern glaubt, hat sich, gelinde gesagt, sehr weit von der Realität entfernt.

Ich rufe deshalb alle mündigen Bürger auf: Informieren Sie sich, auch und vor allem auf den Seiten der Wissenschaftler, die in den Leitmedien kein Gehör finden!
Und: Bilden Sie sich mit Ihrem gesunden Menschenverstand ein eigenes Bild.

Oder um es mit Kant zu sagen:

Haben Sie den Mut, sich Ihres eigenen Verstandes zu bedienen.

Vielen Dank.

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

13.02.2024

Am 13.02.2024 erinnerten wir uns an die Menschen, die bei den alliierten Bombenangriffen auf Dresden vom 13. bis zum 15. Februar 1945 tragischerweise ihr Leben

Wer Grün wählt, wählt Krieg!

Wer CDU wählt, kriegt Grün! Deutschlandkurier: Nach Merz-Flirt mit den „Grünen“: Ökosozialistin Lang erwidert die Liebe! Union und „Grüne“ wären auch nach Ansicht von „Grünen“-Chefin